Schulfest 2022

Das Wetter und die aktuell sich wieder zuspitzende Corona-Situation hat die Organisation des Schulfestes spannend gemacht bis zur letzten Minute. Kurzfristig mussten wir auf die Schlechtwetter-Variante umplanen und haben uns entschieden das Schulfest in und rund um die Turnhalle der MS Haselstauden stattfinden zu lassen. Vielen Dank an dieser Stelle für die Gastfreundschaft der Mittelschule.

Bei teilweise strömendem Regen wurden Marktstände, Planen und Stationen aufgebaut.

Aber welch ein Glück – mit Beginn des Festes um 15Uhr ist die letzte Regenfront durchgezogen und sogar die Sonne kam zum Vorschein.

Das Schulfest begann in der Turnhalle mit der Eröffnung durch Direktor Jürgen Sprickler, der Ehrung des ehemaligen Elternvereins und den Aufführungen der 4 Klassenstufen.

Nach den Aufführungen bekamen die Schüler den „Laufpass“ und die Schüler-Olympiade wurde begonnen. 10 verschiedene Stationen / Länder mussten die Schüler absolvieren,  um eine kleine Belohnung zu bekommen.

Neben einer Schneeballschlacht im Sommer, Sackhüpfen, Langlaufen und weiteren Stationen gab es noch 3 besondere Highlights:

  • Die Indians haben sich vorgestellt und mit den Kindern spannende Baseball-Übungen gemacht
  • Ideal Capoeira hat Kampf- und Tanztechnik, sowie Rhythmus gelehrt
  • Tommy von der OJA hat mit den Schülern Graffiti Kunstwerke gezaubert

Vielen Dank an die Vereine, sowie an Double Check – Netzwerk für Kultur und Bildung in Vorarlberg für die Förderung des Graffiti Workshops.

Während die Schüler mit der Olympiade beschäftigt waren, genossen Eltern, Geschwister, Verwandte und Freunde das Rahmenprogramm mit Essen, Trinken, Kinderschminken, Basteln, Spielebus und Musik von DJ „Funkastik“ und der Band „Pure Acoustic“.

Vielen Dank an all die fleißigen Helfer im Hintergrund! Ohne Euch hätte das Fest so nicht funktioniert!

%d Bloggern gefällt das: